next up previous contents
Next: Bibliothek der Ostsee-Akademie, Travemünde Up: Bibliotheken Previous: Universitätsbibliothek Greifswald

Bibliothek der Stiftung Pommern, Kiel

Die Stiftung Pommern - und somit auch diese Bibliothek - wurde 1967 durch ein Gesetz (16. Dez. 1966) des Landes Schleswig-Holstein gegründet. Nicht unerhebliche Teile des Bibliotheksbestandes ist aber schon in den 20 Jahren vor der Gründung von der Pommerschen Landsmannschaft zusammengetragen und schließlich der Stiftung Pommern übergeben worden. Nach der Errichtung der Stiftung verständigte man sich darauf, die Sammlung pommerschen Schrifttums künftig zentral dieser Bibliothek zu überlassen. Der Auftrag der Stiftung ist im Gesetz u.a. als ,,pommersche Büchereien und sonstiges Schriftum zu sichern, zu ergänzen und auszuwerten`` formuliert.

In den über 30 Jahren ihres Bestehens hat die Bibliothek den Bestand planvoll ausgebaut - zum einen durch Erwerb aus Stiftungs-, Landes- oder Bundesmitteln, oder auch durch Schenkungen bzw. Nachlässe (z.B. Klaus Granzow, 1986).

Der Bestand der Bibliothek (Stand 1992) ist durch einen gedruckten systematischen Katalog für die Interessenten erschlossen. In dem Katalog sind die 8.500 Bücher räumlich und sachlich gegliedert; auch ist ein umfangreiches Verfasser- und Titelregister vorhanden.

Adresse: Die Stiftung Pommern wurde in das Pommersche Landesmuseum in Greifswald überführt.
Internet: http://www.pommersches-landesmuseum.de/
Bibliotheksart: Präsenzbibliothek (Ausleihe nur in Ausnahmen)
Sammelgebiet: vorrangig Pommern oder pomm. Autoren (Schwerpunkt vor 1945)
Bestandsgröße: ca. 20.000 Bücher, Schriften, Prospekte u.ä. [Dez. 1996]
Pomeranica: ca. 4.300 Titel [1992]4.7


next up previous contents
Next: Bibliothek der Ostsee-Akademie, Travemünde Up: Bibliotheken Previous: Universitätsbibliothek Greifswald
© 1998 by Gunthard Stübs