next up previous contents
Next: Bundesarchiv Koblenz Up: Archive Previous: Standesamt I in Berlin

Bundesarchive und andere nationale Archive in Deutschland

Allgemeines

Erst Anfang dieses Jahrhunderts konnten Pläne für die Gründung eines deutschen Nationalarchives verwirklicht werden: Im Jahr 1919 wurde in Potsdam das Reichsarchiv gegründet, das als zentrales Archiv des Deutschen Reiches für das Schriftgut der Behörden und Organe zuständig war und in der Folge alte Registraturen von 1867 an übernommen hat. Im Jahr 1936 wurde das Heeresarchiv2.38 als eigene Einrichtung ausgegliedert. Nach 1945 verblieben die Bestände in Potsdam und das Archiv wurde 1946 zum Deutschen Zentralarchiv. Nach der Gründung der DDR wurde es zum Zentralen Staatsarchiv der DDR.

Währenddessen wurde von der Bundesregierung 1952 ein neues Nationalarchiv - das Bundesarchiv in Koblenz - gegründet. Im Lauf der Jahre wurden immer mehr Abteilungen in anderen Städten errichtet (s. die folgenden Kapitel). Bei der Wiedervereinigung 1990 wurden auch Archivalien des Zentralen Staatsarchives der DDR, also die Bestände des ehemaligen Reichsarchives, und des Militärarchives Potsdam vom Bundesarchiv übernommen. Das Zentrale Staatsarchiv bildete zunächst eine eigene Abteilung und 1996 wurden die Bestände dann in das Bundesarchiv Berlin überführt. Das Militärarchiv Potsdam wurde dem Bundesarchiv Freiburg - Militärarchiv untergliedert und später wurden auch die Bestände dorthin verlagert.

Benutzung

Für die Benutzung des Archivguts gilt das Bundesarchivgesetz. In § 5 Abs. 1 ist festgelegt, daß jeder auf Antrag das Recht hat, das Archivgut der Bundesarchive zu benutzen, das älter als 30 Jahre ist.

Bei personenbezogenen Schriftgut gelten die Richtlinien des Datenschutzes. Nach § 5 Abs. 2 des Bundesarchivgesetzes darf solches Archivgut nur benutzt werden, wenn die Betroffenen länger als 30 Jahre tot sind oder vor mehr als 110 Jahren geboren wurden.

Literatur

[41]
Facius, Fr.: Das Bundesarchiv und seine Bestände. 3. Aufl. Boppard a. Rh. 1977.




next up previous contents
Next: Bundesarchiv Koblenz Up: Archive Previous: Standesamt I in Berlin
© 1998 by Gunthard Stübs