next up previous contents
Next: Kirchenbuchduplikate Up: Kirchenbücher Previous: Evangelische Kirchenbücher

Katholische Kirchenbücher

Auch die Katholiken haben einige Zeit nach der Reformation Kirchenbücher angelegt, um kirchliche Handlungen und ganz allgemein die Anhänger ihres Glaubens festzuhalten.

Auch bei ihnen wurden und werden die Pfarrmatrikeln (Kirchenbücher) dezentral in den Pfarreien der Erzdiözese verwahrt. Die während des Zweiten Weltkrieges teilweise ausgelagerten Kirchenbücher der östlich der Oder liegenden Pfarreien, die bis 1972 kanonisch zur Diözese Berlin gehörten, befinden sich gegenwärtig im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg, das auf Wunsch gebührenpflichtige Auskunft erteilt.

Als Ersatz-Kirchenbuchamt für die Heimatvertriebenen ist das Katholische Kirchenbuchamt tätig.



© 1998 by Gunthard Stübs