next up previous contents
Next: Stadtarchiv Stralsund Up: Stadtarchive Previous: Stadtarchiv Pasewalk

Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten

Allgemeines

Das Rathaus der Stadt Damgarten brannte 1928 ab und damit wurde auch das umfangreiche Stadtarchiv fast vollständig vernichtet. Im Jahr 1950 erfolgte die Vereinigung der beiden Städte Ribnitz (Mecklenburg) und Damgarten (Pommern) und die Archive wurden im Rathaus von Ribnitz vereinigt.

Bestände

Für die Stadt Damgarten sind bis 1928 nur Einzelstücke vorhanden, weitere Archivalien bis 1950 und ab 1950 dann für die Stadt Ribnitz-Damgarten. Vom Kreisarchiv wurden 1994 Bestände der eingemeindeten Orte Langendamm und Tempel (beide im ehemaligen Kr. Franzburg-Barth) übernommen.[6] Es gibt verschiedene Sammlungen, alte Zeitungen und eine Bibliothek. Zur Erschließung der Bestände liegen Ablieferungslisten vor; Findkarteien sind noch im Aufbau.2.20

Adresse: Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten, Im Kloster 3, D-18311 Ribnitz-Damgarten
Internet: http://www.ribnitz-damgarten.de/de/die-bernsteinstadt/stadtgeschichte/stadtarchiv

Eine Benutzung ist nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.


next up previous contents
Next: Stadtarchiv Stralsund Up: Stadtarchive Previous: Stadtarchiv Pasewalk
© 1998 by Gunthard Stübs