next up previous contents
Next: Evangelische Kirchenbücher Up: Quellen Previous: Quellen

Kirchenbücher

Unter dem Begriff ,,Kirchenbücher`` verstehen Familienforscher die Bücher, die Angaben über Taufen bzw. Geburten, Trauungen und Sterbefälle bzw. Beerdigungen, teilweise auch Einsegnungen bzw. Konfirmationen bzw. Kommunikanten enthalten.

Die Kirchenbücher sind die wichtigsten familiengeschichtlichen Quellen, da sie eindeutig Verbindungen zwischen Kind und Eltern dokumentieren. Durch das Personenstandsgesetz mit Wirkung zum 1.1.1876 verloren die Kirchenbücher ihre Funktion als offizielle Urkunden/Beweismittel für Personenstandsfälle.





© 1998 by Gunthard Stübs