next up previous contents
Next: Verein für FF in Up: Familienkundliche Vereinigungen Previous: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung

Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e.V.

Die ,,Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e.V.`` (AGoFF) wurde formal 1958 gegründet und ins Vereinsregister beim Amtsgericht Herne eingetragen. Die Vereinigung war davor aber schon ca. 10 Jahre tätig. Das Forschungsgebiet der AGoFF sind die früheren preußischen Provinzen, die heute jenseits der Oder-Neiße-Linie in Polen liegen (Hinterpommern, Ostbrandenburg Posen, Ost- und Westpreußen, Schlesien), die sudetendeutschen Gebiete und die deutschen Siedlungsgebiete in Ost- und Südosteuropa.

Dieses riesige Forschungsgebiet wurde aufgeteilt und es wurden Forschungsstellen eingerichtet, die genealogisches Material für die einzelnen Provinzen/Regionen sammeln und auswerten, sowie daraus an die Mitglieder Auskunft geben sollen. Für (Hinter)pommern gibt es eine Forschungsstelle, die von Herrn Elmar Bruhn (Hamburg) geführt wird.

Seit 1952 gibt die AGoFF die Zeitschrift ,,Archiv ostdeutscher Familienforscher`` (AOFF) heraus. In der Zeitschrift, die ca. 6mal jährlich erscheint, werden größtenteils Ahnenlisten der Mitglieder nach einem eigenen Schema publiziert. Der Inhalt wird durch Personen- und Ortsnamenverzeichnisse erschlossen.

Seit 1953 erscheint vierteljährlich die Zeitschrift ,,Ostdeutsche Familienkunde`` (OFK), in der einzelne Aufsätze oder auch Quellen aus dem Forschungsgebiet der AGoFF veröffentlicht werden.

Internet: http://agoff.de/


next up previous contents
Next: Verein für FF in Up: Familienkundliche Vereinigungen Previous: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung
© 1998 by Gunthard Stübs