next up previous contents
Next: Inhalt Up: Startseite Previous: Startseite

Vorwort

Mit dieser Schrift soll eine kleine Einführung in die familien- und heimatkundliche Forschung in Pommern vorgelegt werden. Dazu haben einige pommersche Familienforscher Informationen zu den verschiedenen Quellen, den wichtigsten Archiven und Bibliotheken für Pommern und einiges mehr zusammengetragen. Da wir nicht alle notwendigen Themen bearbeiten konnten, bestehen noch mehr oder weniger große Lücken.

Ein Grund für die Entstehung dieser kleinen Schrift ist, daß nach dem 2. Weltkrieg, der für die pommersche Familien- und Heimatforschung einen sehr schweren Einschnitt mit sehr großen Verlusten an Quellenmaterial bedeutete, kein halbwegs eingehender Überblick über die Forschungsmöglichkeiten erfolgt ist. Es sind zwar in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Artikel dazu erschienen, aber meist waren sie lückenhaft, zu wenig umfassend und detailiert oder nur auf bestimmte Themen ausgerichtet. Zudem waren für die großteils in Westdeutschland tätigen pommerschen Familien- und Heimatforscher die wichtigen Quellen in dem historischen Mittel- und Ostdeutschland bis 1990 nur schwer zugänglich.

Mit dieser Schrift möchten wir uns an alle Forscher wenden, die entweder Informationen über ihre Vorfahren in Pommern suchen oder - das liegt uns besonders am Herzen - Material über pommersche Städte und Dörfer oder Gegenden (z.B. für eine Chronik) sammeln, also ,,Heimatforschung`` betreiben. Da diese Schrift aber speziell für die pommerschen Gegebenheiten geschrieben wurde, müssen wir allgemeine Kenntnisse auf diesen Gebieten voraussetzen1 - daran kann auch das Kapitel ,,Quellen`` nichts ändern.

Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die Informationen geliefert haben. Dies sind u.a. die ,,Mitarbeiter``, die extra Artikel hierfür geschrieben haben. Wobei die Artikel alle mit den Namen der Autoren gekennzeichnet und die Adressen auf der 3. Umschlagseite genannt sind. Die ungekennzeichneten Artikel sind dem Herausgeber zuzuschreiben.

Weiterhin möchte ich mich bei denen bedanken, die sonstige Informationen bereitgestellt haben - Herr Elmar Bruhn (Hamburg) einen Vortragstext, Herr Dr. Hans-Günter Cnotka (Kiel) ebenfalls einen Text und Herr Dr. Hans-Joachim Hacker, als Direktor des Stadtarchives Stralsund, aktuelle Informationen zum Archiv und den Beständen.

Gunthard Stübs


next up previous contents
Next: Inhalt Up: Startseite Previous: Startseite
© 1998 by Gunthard Stübs