HomepageAllgemeinesGeschichteVerwaltungGenealogieKulturLexikonLiteratur

Die pommerschen Gemeinden

Stand: 17. Mai 1939

Bei der Volkszählung am 17. Mai 1939 gab es in der preußischen Provinz Pommern insgesamt 2.807 Gemeinden und selbständige Gutsbezirke mit 10.105 Wohnplätzen (inkl. Gemeinden).
In den unten folgenden Listen sind davon die Gemeinden (2.780) alphabetisch sortiert aufgelistet. Nicht enthalten sind die Wohnplätze.


A:Aalkist - Augustwalde (98)
B:Baabe - Bychow (235)
C:Cammin - Corda (8)
D:Daarz - Dyck (124)
E:Eberstein - Eventin (30)
F:Falkenberg - Funkenhagen (74)
G:Gabbert - Gutzmin (262)
H:Hackenwalde - Hygendorf (105)
I:Ihnamünde - Ivenbusch (6)
J:Jaasde - Justin (45)
K:Kaffzig - Kutzer (320)
L:Laack - Lutzig (157)
M:Machern - Muttrin (125)
N:Nadrense - Nuthagen (144)
O:Oberhof - Osterfelde (7)
P:Paatzig - Pyritz (160)
Q:Quackenburg - Quisbernow (8)
R:Raakow - Ruthenberg (163)
S:Saagen - Syringe (331)
T:Tadden - Tychow (69)
U:Ubedel - Utzedel (16)
V:Vangerow - Voßberg (47)
W:Wahrlang - Wutzow (146)
Z:Zachan - Zwirnitz (100)


Zurück zu "Die Verwaltung von Pommern "


© 1996-2011 by Gunthard Stübs; Impressum