HomepageAllgemeinesGeschichteVerwaltungGenealogieKulturLexikonLiteratur

Landkreis Cammin

(1818 - 1945)


Allgemeines

Landratssitz : Cammin
Grenzen :
Einwohnerzahl : Wohnbevölkerung: 45 694 [1939], 45 046 [1933], 45 523 [1925], 43 239 [1861]
ortsanw. Bevölkerung: 42 611 [1910]
Fläche : 1 138 km2 [1939]

Verwaltungszugehörigkeit

Regierungsbezirk : Stettin, Provinz Pommern, Preußen

Verwaltungseinheiten

Gemeindenzahl : 120 [1939]
Anzahl d. Wohnplätze : 278 [1939]
evangel. Kirchspiele:
kathol. Kirchspiele :
jüdische Gemeinden:
Standesämter : Dorphagen, Fritzow, Hagen, Hohenbrück, Martenthin, Reckow, Rißnow, Schwirsen, Tribsow, ...
Amtsbezirke : Basenthin, Baumgarten, Benz, Gristow, Groß Justin, Groß Weckow, Gülzow, Kantreck, Köpitz, Köselitz, Pribbernow, Raddack, Stepenitz, Tessin, Zebbin, ...
Amtsgerichte : Cammin, Stepenitz


Geschichte des Kreises Cammin


Literatur


Zurück zu "Die pommerschen Stadt- und Landkreise"


© 1995-99 by Gunthard Stübs; Impressum