HomepageAllgemeinesGeschichteVerwaltungGenealogieKulturLexikonLiteratur

Amt Wolgast


Das königliche Amt Wolgast existierte in dieser Form bis 1806.


Im Jahre 1798 gehörten zum königlichen Amt Wolgast die folgenden Dörfer und Güter:

  1. Boltenhagen
  2. Bremerhagen
  3. Brüssow (nur ein Teil)
  4. Buddenhagen
  5. Carrin
  6. Conerow
  7. Cröslin
  8. Groß Ernsthof
  9. Klein Ernsthof
  10. Freest
  11. Gerdeswalde
  12. Gieseckenhagen
  13. Gladerow
  14. Gustebin
  15. Hildebrandshagen
  16. Hohendorf
  17. Hollendorf
  18. Horst
  19. Katzow
  20. Kraepelin
  21. Kraeselin
  22. Kuhlenhagen
  23. Lassow
  24. Lodmannshagen
  25. Lubmin
  26. Mannhagen
  27. Netzeband
  28. Nonnendorf
  29. Polzin
  30. Pritzir
  31. Pritzwald
  32. Rubenow
  33. Schalense
  34. Segebadenhau
  35. Spandowerhagen
  36. Spiegelsdorf
  37. Stalbrode (nur ein Teil)
  38. Stewelin
  39. Vierow
  40. Voddow
  41. Warsin
  42. Wusterhusen
  43. Zarnitz


Zurück zu "Die schwedischen Ämter in Vorpommern"


© 1996-99 by Gunthard Stübs; Impressum