HomepageAllgemeinesGeschichteVerwaltungGenealogieKulturLexikonLiteratur

Die Verwaltung von Pommern



Die Verwaltungseinteilung bis 1637

Zur Zeit der Herzögen bestand Pommern aus 2 Herrschaftsbereichen - zum einen den Ländereien, die den Herzögen bzw. ihren Vasallen unterstanden und zum anderem dem geistlichen Land des Bistums Cammin und der einzelnen Klöster. Als dritte "Macht" traten die Städte auf, die eigenes Land besaßen.
Das Herrschaftsgebiet der pommerschen Herzöge war oftmals kein einheitliches Gebiet, sondern war zwischen den einzelnen Herzögen in Teilherzogtümer aufgeteilt.

Zu verschiedenen Zeiten gab es die unten folgenden Herzögtümer:

Im Jahr 1616 wurde von Herzog Philipp II. Pommern in 11 Kreise eingeteilt. Diese Einteilung hat sich während des 30jährigen Krieges jedoch nicht bewährt.


Die Verwaltungseinteilung von 1648 bis 1815


Die Verwaltungseinteilung von 1815 bis 1945


Die Verwaltungseinteilung von 1945 bis heute


Literatur


Zurück zur Pommern - Startseite


© 1995-99 by Gunthard Stübs; Impressum