Bürgerbücher


Dies ist noch eine Rohfassung!

Geschichte: Jeder Stadtbewohner der ein Gewerbe selbständig ausüben wollte oder Eigentum in der Stadt erwerben wollte, mußte das Bürgerrecht der Stadt erwerben.
Je nachdem ob der Neubürger ein "Originarius" (in der Stadt geboren) oder ein Fremder waren unterschieden sich auch die Gebühren, die bei der Ablegung des Bürgereides zu entrichten waren.
Lagerorte: Für die pommerschen Städte sind mir die folgenden Bürgerbücher bekannt.


Zurück zu "Allgemeine genealogische Quellen"


© 1997-99 by Gunthard Stübs; Impressum